Pfadfinder St. Severin Garching

Mehr als nur Abenteuer bietet seit 1964 der Pfadfinderstamm St. Severin in Garching.

Mit dem 50 jährigen Bestehen (2014) erhielten die Pfadfinder ein neues Wappen. Vereint sind dort das Wappen des Verbandes der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), des Bezirkes München-Isar, der Stadt Garching sowie der Pfarrei St. Severin von Noricum. Als Teil all dieser Gemeinschaften sehen und fühlen sich die Pfadfinder hiermit verbunden.

Das angedeutete rote Georgskreuz und die DPSG-Lilie in der linken oberen Ecke stehen für unsere Zugehörigkeit zur DPSG. Diese Symbole finden sich im Lilienbanner der DPSG wieder.

Ebenso repräsentieren die DPSG-Lilie und die Isar (oben links) unseren Bezirk München- Isar, welcher, wie der Name verrät, sich entlang des Münchner Abschnitts der Isar erstreckt.

Das Rad in der linken unteren Ecke hat das Rad im Garchinger Stadtwappen zum Vorbild. Dieses kann als Symbol für die historische Poststation Garchings, als auch Sinnbild für die Hl. Katharina, Schutzpatronin der alten Kirche, sein.

Die große Bärentatze auf der echten Seite verbinden wir mit unserer Pfarrei St. Severin von Noricum.

 

Wenn ihr mehr über die Pfadfinder erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal auf die Homepage.